"Redet mit Jerusalem freundlich,

Evangelische Israelhilfe Württemberg

Projekte und Einrichtungen in Israel, die von württembergischen Kirchengemeinden über die Arbeitsgruppe unterstützt werden.

Zur Unterstützung sozialer Einrichtungen in Israel bittet die Arbeitsgruppe "Wege zum Verständnis des Judentums" alljährlich württembergische Kirchengemeinden um das Gottesdienst-Opfer am 10. Sonntag nach Trinitatis, dem Israelsonntag.

Aus seit langem gewachsenen Kontakten zu Krankenhäusern, Alten- und Kinderheimen oder Behinderteneinrichtungen wissen wir, dass Menschen und die sie beherbergenden und betreuenden Einrichtungen in Israel auf Hilfe angewiesen sind. Einer Hilfe, die - weil sie von Christinnen und Christen aus Deutschland kommt - mehr bedeutet, als nur eine materielle Unterstützung. Diese Hilfe wird gerade in Israel auch verstanden als Ausdruck des Bemühens, ein neues Verhältnis zwischen Christen und Juden Wirklichkeit werden zu lassen.

Die Evangelische Israelhilfe Württemberg unterstützt die nachstehend vorgestellten Projekte. Dabei ist ihr an der Unterstützung von Initiativen gelegen, die sich den vielfältigen Verständigungsprozessen zwischen unterschiedlichen Bevölkerungs- und Religionsgruppen in Israel verpflichtet wissen.

 

Die Bankverbindung der Arbeitsgruppe "Wege zum Verständnis des Judentum" ist:

Kontonummer 80 800 46
Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen, BLZ 611 500 20
IBAN: DE59 6115 0020 0008 0800 46
BIC: ESSLDE66XXX

Bitte geben Sie einen Verwendungszweck an.